Technologien zur Energiegewinnung checken

Für Strom-, Kraftstoff- und Wärmeerzeugung sowie die Verteilung der Energie gibt es jeweils vielfältige Technologien. Hier kommt es darauf an, die für Sie passenden herauszufinden. Diese sollten erprobt, verlässlich und nachhaltig sein. Auch die Verteilung der Energie darf dabei nicht übersehen werden.

von Peter Schmuck und Marianne Karpenstein-Machan

Aus diversen regionalen Biomassen kann Strom, Wärme und Kraftstoff (für Gasmotoren) erzeugt werden. Diese Verfahren sind praxisreif. Technische oder biologische Anpassungen in der Anlage sind bei schwer vergärbaren Biomassen (z.B. Stroh) notwendig. Wind und PV-Anlagen erzeugen zunächst „nur“ Strom, der über technische Verfahren in Wasserstoff oder Methan umgewandelt werden kann. Auf diese Weise können die Sektoren Strom, Wärme und Verkehr über Verteilnetze verbunden werden. Diese Verfahren werden in Pilotanlagen getestet und zeigen die technische Machbarkeit auf. Die wirtschaftliche Machbarkeit ist z. Z. noch nicht gegeben und die Technik ist ebenfalls noch nicht „Stand der Technik“. In selbstverwalteten Dorfprojekten sollten nur solche Techniken zur Anwendung kommen, die erprobt (Stand der Technik), verlässlich und nachhaltig sind.

Verlassen Sie sich nicht nur auf Berater und schriftliche Informationen! Besuchen und befragen Sie Betreiber, welche mit bestimmten Anlagen bereits mehrjährige Erfahrungen haben. Fragen sie nach Betriebsausfällen und Störfällen und die gezogene Konsequenz daraus. Nehmen Sie frühzeitig mit der Genehmigungsbehörde Kontakt auf und informieren Sie diese über ihr Vorhaben. Auch das „Lebensende“ der Anlage sollten Sie im Blick haben. Welche Anlagen sind konsequent in abfallfreiem Kreislaufdenken konzipiert und sind die Anlagenteile weiterverwendbar bzw. recyclebar?

  • In diesem Leitfaden sind interessante Praxisbeispiele verschiedener EE-Konzepte von kleineren Kommunen dargestellt:

https://www.boell.de/sites/default/files/waermewende-in-kommunen_leitfaden.pdf?dimension1=division_oen (S.36-44).

  • Hier finden Sie Marktanalysen für verschiedene EE-Branchen:

https://www.erneuerbare-energien.de/EE/Navigation/DE/Recht-Politik/EEG-Ausschreibungen/Marktanalysen/marktanalysen.html

  • Eine Schlüsseltechnologie für die Verteilung von Heizwärme in Kommunen sind Nahwärmenetze – der Kern eines jeden Bioenergiedorfs. Im Landkreis Marburg-Biedenkopf finden Sie zurzeit eine große Dynamik beim Errichten solcher Netze:

https://zukunftskommunen.de/blog/waermewende-zukunfts-landkreis-marburg-biedenkopf/

  • Finden Sie auf unserer Karte der Bioenergiedörfer eine Kommune in Ihrer Nähe, mit denen Sie sich über mögliche Technologien austauschen und Erfahrungen teilen können:

https://energiewendedörfer.de/bioenergiedoerfer-uebersicht-deutschland/